© 2019 by Silke Fischer. Erstellt mit Wix.com

„Wie ein Weg, dem ich folgen musste,
einfach, weil ich spürte: Das ist meins.
Das ist das, warum ich hier bin –
was ich in dieser Welt zu geben habe.“  

1/2

Über mich

Ich lebe mit meinem Mann und unseren beiden Kindern am Rande von Stuttgart, hier im wunderschönen Weil der Stadt-Merklingen.

Geboren wurde ich aber im fränkischen Würzburg im Herbst 1973.

In meiner Kindheit und Jugend spürte ich schon vieles um mich herum, was ich aber oft für mich nicht einordnen konnte bzw. was auch für andere um mich herum nicht existierte.Ich funktionierte, passte mich den Umständen an und war eher ein stilles und ruhiges Kind. Gefühle hatten nicht immer den Raum, gelebt oder sogar ausgesprochen zu werden. (Heute weiß ich, dass dieses Erleben prägend und wichtig war für meinen jetzigen Weg)

Nach meiner Ausbildung und Arbeit in einem medizinischen Beruf kam ich auch erstmals in Kontakt mit alternativen Heilmethoden und der Homöopathie. Ich stellte mir die Frage: Warum wird man krank. bzw. was zeigt uns eine Krankheit. Was brauchen wir Menschen, um körperlich, seelisch und mental gesund zu sein und zu bleiben.

In dieser Zeit und besonders auch durch die Geburt unseres Sohnes und den damit verbundenen Erfahrungen,  interessierte und lernte ich immer mehr über diese Wirkungsbereiche.

 

Das Malen hatte zuerst gar keinen Platz in meinem Leben und wurde eben erst durch das Auseinandersetzen mit den eigenen Lebensthemen und Prozessen wieder entdeckt. Ich war auf der Suche nach einer Kraftquelle und spürte, daß dieses Tun und Schaffen mit Farben, positiv auf meinen Geist und Seele wirkt und mich einfach glücklich macht. Nach dem Malen fühlte ich mich viel ruhiger, zentrierter und manchmal hatte ich sogar den Eindruck, dass ich mich mit der jeweiligen Farbenergie wieder "aufgeladen" habe.

Nach der Geburt meiner Tochter habe ich dann beschlossen, nicht mehr in meinen alten Beruf zurückzukehren, sondern mich selbständig zu machen, mit einem Atelier für Audrucksmalen, in dem ich selbst kreativ bin, aber auch meinen eigenen Ausdruck an andere Menschen weitergeben kann. Ideen und Visionen von einem Malatelier beschäftigten mich schon während der Schwangerschaft und mein Herz und auch meine Seele wurden ganz aufgeregt und fröhlich bei dieser Vorstellung.

Meine Kinder waren bisher meine größten Lehrmeister in meinem Leben, und sind es immer noch. Ohne die beiden hätte ich wohl vieles nicht gelernt und könnte heute auch nicht das machen und sein, was ich heute bin - und die Erfahrungsreise geht weiter....

Ein Dickes Dankeschön an Euch, meine beiden Herzenskinder!

Das Malen hatte mich schon als Kind fasziniert und angezogen.

Die Neugier mit Stiften, Kreiden oder Wasserfarben zu spielen,

Formen auszuprobieren, oder einfach zu sehen, was passiert, wenn unterschiedliche Materialien zusammentreffen, war spannend. Es war damals schon meine Art, Gefühle und Erlebtes auszudrücken.

Diese Neugierde kam wieder an die Oberfläche und wurde meine Grundlage für die nächsten Jahre, in denen ich  probierte und experimentierte mit verschiedene Materialen, Pigmenten, Lacke, Beizen usw.Ich setzte mich mit Farben und deren Heilwirkung auseinander und lernte auf diese Weise immer mehr meinem eigenen Ausdruck zu vertrauen , die eigene Spur zu finden und fließen zu lassen.

Auch die Idee, Heilsteine in meine Bilder einzuarbeiten, war ein Findungsprozess und soll in Kombination mit Farbe eine positive und heilende Wirkung ausstrahlen. Sie spenden Kraft, können aber auch ein gewisses Gefühl von Ruhe vermitteln und auf eine Weise auch unsere Selbstheilungskräfte in Gang setzen und somit Blockaden lösen.

 

Ich empfinde das Malen als eine heilende Begegnung mit mir selbst. Meine Bilder spiegeln meine Gedanken, meine Gefühle.

Der Wunsch, dieses Schaffen und Erleben für Kinder und Erwachsene anzubieten, formte sich nun immer mehr. Mit Farben zu arbeiten und ihre Heilkraft zu spüren, ist eine gute Möglichkeit mit sich Selbst in Kontakt zu kommen, die eigene Stimme (wieder) zu hören. Malen stärkt die Intuiton und somit unser Bauchgefühl. So entdeckte ich das Malen im Stehen an den Malwänden und war fasziniert von dieser Einfachheit und den doch damit verbundenen Möglichkeiten.

Beim Ausdrucksmalen kannst Du deine eigene Kreativität erfahren und Dich ausprobieren. Gefühle dürfen durch das Medium Farbe gelebt und zum Ausdruck gebracht werden.

 

Der Malraum ist nun seit 2015 geöffnet für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren, die Spaß am Malen und Experimentieren haben. Es braucht keine Vorkenntnisse im Malen, aber Neugier auf die eigenen Bilder und Mut, sich auf einen offenen Prozess einzulassen. Ausdrucksmalen beginnt vor einem leeren Blatt Papier und endet mit einem Bild, das seine eigene Geschichte erzählt. Ich begleite diesen Prozess und helfe dabei der eigenen Wahrnehmung zu vertrauen, ohne die Bilder zu deuten oder zu bewerten.

Der Weg der Intuition, ist der Weg über die Gefühle. Ich entscheide was ich als nächstes tue, aufgrund meiner Gefühle und Intuition folge ich voll Vertrauen meiner inneren Führung.

Ich freue mich auf Dich!

Silke Fischer